Wandhydrant mit formstabilem Schlauch, Typ F

zur Erstbrandbekämpfung durch Laien und zur Löschwasserversorgung der Feuerwehr

Typ E-022

Unterputzschrank Bauart B 860 x 860 x 250 mm

zur Aufnahme von 30 m Haspelschlauch 1“

STEIN Unterputzschrank Bauart B 700 x 800 x 250 mm, für Nische 720 x 820 x 260 mm (Breite x Höhe x Tiefe) nach DIN 14461-1. Aus 1 mm verzinktem Stahlblech gekantet und verschweißt, mit Putzleiste aus Winkeleisen 25x25x3 mm, frontseitige Stöße verschweißt und verschliffen. Belüftung über Türspalt. Vier Montagebohrungen in der Rückwand. Mit Schlauchtrommelhalterung. Wasseranschluss Ø 70 mm - Bauart RS (rechts - Seitenwand), wie abgebildet, auf Wunsch auch andere Positionen. Grau RAL 7035 pulverbeschichtet, gegen Mehrpreis endlackiert - rot RAL 3001 pulverbeschichtet -. Tür doppelt gekantet aus 1,5 mm verzinktem Stahlblech mit versenkt liegendem Ringdrehgriff, Oberfläche poliert, von hinten verschraubt, mit 3-Punkt-Getriebestangenverriegelung und Bohrungen für Plombendraht. Tür angeschlagen mit Edelstahlscharnieren, 180 ° öffnend.

Zubehör

1 Stück Wasserführende Schlauchtrommel nach DIN EN 671-1 mit CE-Zulassung, bestehend aus zwei gepressten Scheiben Ø 600 mm und einer Hülse Ø 220 aus verzinktem Stahlblech, rot RAL 3001 pulverbeschichtet. Alle wasserführenden Teile aus Messing, Schlauchtrommel inkl. Trommelarm zum Ausschwenken der Trommel um 240° und 1 m Verbindungsschlauch mit abgew. C-Kupplung aus Messing zur Montage am Schlauchanschlussventil. Schlauchtrommel auswechselbar.
Kompl. mit 30 m Haspelschlauch nach DIN EN 694 DN 25 (1“). Schlauch eingebunden und aufgehaspelt sowie ENStrahlrohr nach DIN 671-1 stufenlos schaltbar von „Zu“ über „Sprühstrahl“ zu „Vollstrahl“ eingepresst.
1 Stück Schlauchanschlussventil 2“ nach DIN 14461-3 aus Messing mit C-Festkupplung aus Messing
1 Stück Montagemutter 2“ aus Messing nach DIN 14461-5
1 Stück Bedienungsanleitung „Wandhydranten mit formstabilem Schlauch“ als Selbstklebefolie
1 Stück Piktogramm „Feuerlöschschlauch“ als Selbstklebefolie
1 Stück Installations- und Bedienungsanleitung für Wandhydranten Typ F

Auf Wunsch gegen Mehrpreis:

  • Schlauchhaspeln mit 35m 1“-Schlauch ähnlich DIN EN 671-1 (auch andere Längen)
  • Schränke in geringerer Tiefe, wobei dies bedeuten könnte, dass weniger Schlauch in die Schränke passt
  • Türen angeschlagen mit Doppelgelenkscharnieren, von außen nicht sichtbar, einstellbar und 180° öffnend mit Tür verschraubt
  • Schrank und Türen aus Edelstahl 1.4301 geschliffen Korn 240
  • SSchrank und Türen in Sonderpulverbeschichtung nach RAL
  • Türen aus Plexi- oder ESG-Glas mit Griffloch und Magnetzuhaltung, angeschlagen mit Spezial-Glasbauscharnieren
  • Schwenkhebelverschluss zum bauseitigen Einbau eines Profilzylinders
  • Elektromagnetische Wandhydrantenverriegelung zur Absicherung gegen Vandalismus, angesteuert über Handfeuermelder bzw. BMZ
  • Grenztasteranbausatz, zur Ansteuerung einer FES oder Druckerhöhungsanlage